· 

Mein Skizzenbuch für das Sketchbook Project der Brooklyn Art Library

Auch dieses Jahr rief die Brooklyn Art Library wieder dazu auf, beim Sketchbook Project mitzumachen. Jeder kann teilnehmen, ein Skizzenbuch bestellen, dieses füllen und zur Art Library in New York zurückschicken, wo es, für jeden zugänglich, aufbewahrt wird und angeschaut werden kann. Eines der Themen in diesem Jahr war „people i wish i knew“.

Katzen Tanzen Katzentanz pink

Ich habe mich dazu entschieden, meine eigene Person zum Thema zu machen – nicht, weil ich selbstverliebt bin, sondern wegen der einfachen Verfügbarkeit von Photos als Referenz fuer die Zeichnungen. Ich machte also kleine Filme, erstellte daraus Screenshots und hielt Bewegungen, Gesichtszüge, Körperformen mit Buntstift, Bleistift und farbiger Tinte fest. Auf photographische Genauigkeit kam es mir dabei nicht an, die Bildvorlagen dienten mehr als Inspirationsquelle zum Einfangen und Transportieren von Stimmungen und Gefühlen.

 

Teilweise zeichnete ich direkt ins Skizzenbuch. Da das Papier des ca. 13 x 17,5 cm großen Büchleins sehr dünn war – feuchte Zeichenmedien schlugen durch und es bildeten sich Wellen -, benutzte ich auch anderes, festeres Papier, das ich nachträglich einklebte.

 

Das Büchlein schickte ich dann auf die Reise nach New York, wo es nun von allen Interessierten vor Ort in der Brooklyn Art Library angeschaut werden kann.

 

Es ist schon unangenehm, solche Originalzeichnungen aus der Hand zu geben. Damit ich von dem Projekt auch noch etwas zurückbehalte, habe ich die Seiten eingescannt. Mögt ihr einen Blick darauf werfen? Hier gibt es einen kleinen Einblick. Viel Spaß beim schauen: